SWSG mit dem Lea-Mittelstandspreis ausgezeichnet

Anlass zur Freude gab es 2021 aus einem ganz besonderen Grund: Für ihr gesellschaftliches Engagement während der Corona-Pandemie wurde die SWSG in der Kategorie 3 (150-500 Mitarbeitende) mit dem Lea-Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Als die Pandemie das Leben und den Alltag der Menschen von einem auf den anderen Tag auf den Kopf stellte und ungekannte Herausforderungen mit sich brachte, sicherte die SWSG ihren Mieter*innen Kontinuität und Verlässlichkeit zu: Mit einem effektiven Maßnahmenpaket leistete sie ihren (Gewerbe-)Mieter*innen schnelle und unbürokratische Unterstützung für individuelle Notsituationen.

Als städtisches Wohnungsunternehmen vermietet die SWSG passende Räumlichkeiten auch an Gewerbetreibende und gemeinnützige Organisationen – sie sind von der Krise in besonderem Maße betroffen. Um die Auswirkungen der Pandemie abzufedern, wurde allen direkt vom Lockdown betroffenen Gewerbemieter*innen in den Jahren 2020 und 2021 für die behördlich angeordnete Schließzeit 50 Prozent der Grundmiete erlassen. Gemeinsam mit den Betroffenen wurden bei Zahlungsschwierigkeiten zudem individuelle Vereinbarungen über langfristige Rückzahlungsmodalitäten oder zinslose Stundungen der Miete getroffen. So hatten viele Gewerbemieter*innen die Chance, ihr Geschäft trotz der starken Einschränkungen durch die Krise aufrechtzuerhalten.

Soziale Einrichtungen, wie die Arbeiterwohlfahrt und die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, die in vielen Quartieren Begegnungs-, Nachbarschafts- und Familienzentren betreiben, hat die SWSG zudem mit Spenden in Höhe von je 10.000 Euro gezielt unterstützt. So konnten beispielsweise Hygieneauflagen finanziert werden, um Angebote für Kinder, Jugendliche oder ältere Menschen wieder aufnehmen zu können.

In ihrer Laudatio lobte die Jury in erster Linie das eigenständige Vorgehen der SWSG und die praktische Hilfe weit über die staatlichen Vorgaben hinaus: „Durch das permanente und aktive Handeln und das Anbieten von praktikablen Lösungen schafft es die SWSG, vielen tausenden Menschen preis- und lebenswerten Wohnraum zur Verfügung zu stellen und ihnen so eine Heimat zu geben.“

Für die SWSG war das Vorgehen eine Selbstverständlichkeit: Sie stellt ihre Mieter*innen auch unabhängig von Krisenzeiten in den Mittelpunkt ihres Handelns und steht ihnen als starker und verlässlicher Partner zur Seite. Dank der gezielten Maßnahmen ist es der SWSG gelungen, urbane Infrastrukturen und stabile Nachbarschaften aufrechtzuerhalten und so einen wichtigen Beitrag zum Wohle der Allgemeinheit zu leisten. Die herausragende Würdigung ihres verantwortungsvollen und sozialen Engagements ist für die SWSG dennoch von besonderer Bedeutung und bestärkt das tägliche Handeln sowie die  soziale und nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens.

Was ist der Lea-Mittelstandspreis?

Der Lea­Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden­ Württemberg würdigt jedes Jahr Unternehmen, die sich frei­willig und über gesetzliche Bestimmungen hinaus für die Gesell­schaft engagieren. Ausgelobt wird der Preis von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Baden­Württemberg. 2021 wurden insgesamt 256 Projekte eingereicht.