Wirtschaftlich starke SWSG

Grundlage für die langfristig ausgerichtete Unternehmensstrategie der SWSG ist solides Wirtschaften. Mit rund 19.000 vermieteten Wohnungen hält die SWSG einen Marktanteil von gut neun Prozent der Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern. Somit ist jede elfte Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus im Besitz der SWSG. Durch ihr großes Angebot an öffentlich geförderten Wohnungen ist die SWSG einer der wichtigsten Anbieter für bezahlbares Wohnen in Stuttgart.

Ökonomischer Weitblick:

Voraussetzung, um die sozialen und ökologischen Zielsetzungen konsequent zu verfolgen, ist wirtschaftliche Leistungsfähigkeit. Regelmäßige Informationen über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage geben einen Überblick über die ökonomische Situation der SWSG und sind ein wichtiger Baustein einer transparenten Nachhaltigkeitsberichterstattung. Die aktuellen Zahlen: Mit ökonomischem Weitblick investierte die SWSG seit 2015 über 700 Mio. € in den Wohnungsbestand, seit 2017 weist die SWSG Anlagevermögen im Wert von über 1 Mrd. € aus. Zur Finanzierung der Investitionstätigkeit setz die SWSG langfristiges Fremdkapital sowie einen angemessenen Eigenkapitalanteil ein. Die Stadt Stuttgart verzichtet dabei als Gesellschafterin auf Ausschüttungen, so dass Jahresüberschüsse thesauriert werden können und die Eigenkapitalbasis nachhaltig gestärkt wird. Die wirtschaftliche Stärke der SWSG ist Grundvoraussetzung, um ihrem sozialen Auftrag gerecht zu werden.

    2020 2019
Umsatzerlöse in Mio. € 168,0 173,0
Bilanzgewinn in Mio. € 5,4 5,2
Jahresüberschuss in Mio. € 17,7 15,2
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit in Mio. € 54,5 53,0
Bilanzsumme in Mio. € 1.302,8 1.245,3
Eigenkapital in Mio. € 436,2 418,5
Eigenkapitalquote in % 33,5 33,6
Hausbewirtschaftung   2020 2019
Eigene Mietwohnungen Anzahl 18.952 18.813
Eigene Gewerbeeinheiten Anzahl 407 408
Umsatzerlöse Hausbewirtschaftung in Mio. € 158,9 153,3
Durchschnittsmiete pro m² und Monat 7,54 7,45
Fertigstellungen Neubau Wohnungen 224 283
       
Investitionen Neubau/Ankäufe in Mio. € 87,3 90,3
Investitionen Modernisierung in Mio. € 4,5 8,2
Instandhaltungsaufwand in Mio. € 31,9 38,5
Investitionen/Instandhaltungsaufwand Immobilienbestand gesamt in Mio. € 123,7 137,0
Bauträger   2020 2019
Übergebene Einheiten Anzahl 18 41
Umsatzerlöse Bauträger in Mio. € 8,7 19,2
Kennzahlen zur Vermögens- und Kapitalstruktur   2020 2019 2018
Anlagenintensität in % 94,7 94,2 94,2
Eigenkapitalquote in % 33,5 33,6 34,4
Fremdkapitalquote in % 66,5 66,4 65,6
Anlagendeckunsgrad II in % 96 97 96
Kennzahlen zur Rentabilität und zum Cashflow   2020 2019 2018
Eigenkapitalrentabilität in % 4,0 3,6 3,3
Gesamtkapitalrentabilität in % 2,2 2,5 2,2
Innenfinanzierungsgrad I in % 47,7 48,2 40,4
Innenfinanzierungsgrad II in % 20,5 24,8 20,7
Dynamischer Verschuldungsgrad Jahre 18,8 16,7 17,1
Tilgungskraft x-fach 1,8 2,1 2,0
Strukturkennzahlen je m² Wohn- /Nutzfläche   2020 2019 2018
Durchschnittlicher Buchwert der Gebäude und Grundstücke €/m² 832, 65 817,38 768,11
Durchschnittliches langfristiges Fremdkapital €/m² 514,86 496,70 466,39
Strukturkennzahlen zur Hausbewirtschaftung   2020 2019 2018
Zinsdeckung (Istmiete) in % 13,3 14,1 14,8
Kapitaldienstdeckung (Istmiete) in % 33,8 33,6 33,2
Mietenmultiplikator x-fach 9,02 9,03 8,65

Weitere, detaillierte Kennzahlen können Sie dem Jahresbericht 2020 entnehmen.