Objektsuche

SWSG-Service: Mehr als wohnen

Aktuelles

Besserer TV-Empfang für SWSG-Mieter kostenlos

| Digitalfernsehen im Stuttgarter Kabelnetz bald das Maß der Dinge
Urs Mücke/pixelio.de

Der Kabelanbieter der SWSG, Unitymedia, stellt sein Kabelnetz auf Digitalfernsehen um. Ab Dienstag, 6. Juni 2017, strahlt der Kabelanbieter kein analoges Fernsehen in Stuttgart mehr aus. Mieterinnen und Mieter der SWSG haben davon keinen Nachteil – im Gegenteil. Wer bisher analoges Fernsehen geschaut hat, für den gibt es die Vorteile des digitalen Fernsehens bald gratis. Für die vielen Kabel-TV-Nutzer, die bislang ohnehin schon digital geschaut haben, ändert sich nichts.

Weiterlesen …


SWSG schafft für Stuttgart mehr, neue und preiswerte Wohnungen

| Wohnungsunternehmen der Landeshauptstadt legt Grundlage für Neubauschub / „Zufriedenstellendes Jahresergebnis 2016“

Die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG) hat 2016 ihre Neubaustrategie konsequent weiterverfolgt. Im Laufe des Jahres standen beim Wohnungsunternehmen der Landeshauptstadt 577 neue Mietwohnungen im Bau; 98 stellte sie fertig. Auch mit der Modernisierung ihres Bestands kam die SWSG weiter, wie aus dem nun veröffentlichten Jahresergebnis für 2016 hervorgeht. 358 Einheiten hat sie so im abgelaufenen Jahr zukunftssicher gemacht. Insgesamt verfügte sie zum 31. Dezember 2016 über 18.138 Wohnungen. Der Gewinn, 2016 war es ein Bilanzgewinn von 5,3 Millionen Euro, bleibt wie in den Vorjahren im Unternehmen.

 

Weiterlesen …


SWSG setzt attraktiven Schluss-Stein für Neubebauung in der Haldenrainstraße

| Moderner Städtebau statt 50er-Jahre-Gebäude: 49 preiswerte Wohnungen in Zuffenhausen-Rot fertiggestellt

Die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG) hat 49 Wohnungen in der Zuffenhausener Haldenrainstraße fertiggestellt. Damit hat das Wohnungsunternehmen der Landeshauptstadt dem Straßenzug ein völlig neues Gesicht gegeben. Gleichzeitig stellt die SWSG dringend benötigten geförderten sowie preiswerten frei vermietbaren Wohnraum bereit.

Weiterlesen …